Bachforelleneröffnung 2016

Ach wie lange haben wir darauf gewartet. So manche Stunde während der Schonzeit haben wir uns auf die Bachforelleneröffnung gefreut. Die Fliegenboxen wurden in der Schonzeit wieder reichlich mit selbstgebundenen Fliegen aufgefüllt. Wie wohl die meisten Fischer haben auch wir bereits am 15.März alles schön bereit gelegt, um am 16.März an der Eröffnung keine wertvollen Minuten zu verschenken.

Gemeinsam mit Mark und Oliver von firebelly machten wir uns auf den Weg ans Wasser. Sofort waren die ersten Fische ausgemacht im schnapsklaren Wasser. Bereits beim zweiten Wurf konnte Oliver eine kleine wunderschöne Bachforelle überlisten. Wir fischten beschwerte Nymphen da überhaupt keine Aktivität der Fische zusehen war. Da der Föhn im Haslital immer kräftiger blies, beschlossen wir an einen weiteren Gebirgsbach zu fahren. Ein regelrechter Temperaturschock erfuhren wir als wir aus dem Auto stiegen. Eben noch frühlingshafte 10°C und jetzt standen wir im andern Tal hüfttief im Schnee. Ein unglaublich schöner Anblick war es dann am Wasser. Der glitzernde Schnee, die vielen Eiszapfen und das glasklare Wasser. Einfach Traumhaft! Die grossen blieben heute aus und nur eine Handvoll kleine Bachforellen konnten wir für unsere Nymphen begeistern. Alles in allem war es ein wunderschöner Tag mit guten Freunden. So kann es weitergehen...

Die drei Musketiere
Kurz vor dem ersten Fisch des Tages

Gespanntes Warten

Winterliche Kulisse

Was für eine Aussicht

Spuren im Schnee

Mark landet eine schöne Bachforelle

#Flyfishing #Bachforellen

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge