​© 2019 Fishing Swiss Alps

Salvelinus fontinalis / Bachsaibling

29.03.2016

Ja ich muss gestehen, es ist einer meiner absoluten Lieblingsfische überhaupt.

Der farbenprächtige und gefräßige Bachsaibling fühlt sich bereits seit über 100 Jahren hier in der Schweiz wohl. Er wurde in den 1880 Jahren aus Nordamerika in unsere Alpengewässer eingeführt. Er fühlt sich auch in den obersten Gewässerregionen wohl und ist sehr anspruchslos bei der Nahrungsauswahl. Ob Insektenlarven, Würmer, Anflugnahrung oder bei etwas größeren Exemplaren auch Jung- und Kleinfische.

Exemplare ab 35cm dürfen vor allem in den hochgelegenen Quellbächen bereits als Kapitale angesehen werden. Die Laichzeit ist vom September bis November. Ein Weibchen legt rund 2000 Eier je kg Körpergewicht in flachen gut durchströmten Kiesgruben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Fliegenfischen im Berner Oberland / Hotel Restaurant Urweider

05.04.2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Nach Stichwort suchen
Please reload

Folgen
  • Facebook Classic
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Classic
  • Google Classic