​© 2019 Fishing Swiss Alps

Der Pocket Cast

25.07.2016

Für mich persönlich ist das Fliegenfischen am Gebirgsbach eine der größten Herausforderungen. Die Strömung ändert sich nach jedem Meter und die Taschen in der die Fische stehen sind oft nur einen halben Quadratmeter groß. Hier die Trockenfliege richtig zu präsentieren ist die große Herausforderung und bedarf etwas an Training. Denn wer das erste mal am Gebirgsbach steht, merkt wie schnell die Strömung die Flugschnur mitreißt und die Fliege unweigerlich sofort zu furchen beginnt. Eine solche Fliege hat keine Chance eine Bachforelle zu überlisten. Wie also die Fliege mehrere Sekunden präsentieren? Für mich ist hier der Pocket Cast die Lösung! Ich fische mit diesem Wurf wohl in über 90% der Gewässersituationen am Gebirgsbach. Ziel ist es, das Vorfach in den Taschen in sich zusammenbrechen zu lassen, um der Trockenfliege so die nötige Zeit zu geben in den Taschen. Oft reichen hier nur wenige Sekunden und der Fisch steigt hoch und schnappt sich die Fliege.

Wie das ganze funktioniert könnt ihr hier genau nachlesen.

Viel Erfolg und TL

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Fliegenfischen im Berner Oberland / Hotel Restaurant Urweider

05.04.2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Nach Stichwort suchen
Please reload

Folgen
  • Facebook Classic
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Classic
  • Google Classic